Komponisten A-Z ->

Lars Werdenberg

Lars Werdenberg (Schweiz)  

Lars Werdenberg (CH) – Il Rain (Der Rhein)

Lars Werdenberg über sein piano piece „Il Rain (Der Rhein)

Der Titel ist Rätoromanisch (die vierte Landessprache der Schweiz). Teile der Komposition entstanden in Graubünden, einem Gebiet, wo dieses Idiom noch gesprochen wird; dort, wo sich Vorder- und Hinterrhein treffen. Die Musik fliesst in 4 Minuten von der Südostschweiz über Basel (wo der Komponist zu Hause ist) nach Bonn und trifft auf dieser Reise mehrmals auf „Beethoven-Treibgut“, umspült es und lässt es am Ende langsam auf seinen Grund sinken.

Piano piece „Il Rain (Der Rhein)“ – Aufführungen:

21. November 2015 – Uraufführung – Bonner Kunstverein – Susanne Kessel, Klavier

24. April 2016 – Kunstraum Artfüm, St Augustin – Susanne Kessel, Klavier

5. Juni 2016 – Studio der Beethovenhalle, Bonn – Susanne Kessel, Klavier

13. September 2016 – Arp Museum Bahnhof Rolandseck – Susanne Kessel, Klavier

Lars Werdenberg (*1979)

Geboren 1979 in Basel.

Früher Theorie- und Kompositionsunterricht.

Studium an der Musikhochschule Basel bei Jürg Wyttenbach (Klavier)

und Detlev Müller-Siemens (Komposition).

Meisterkurse bei Pierre-Laurent Aimard (Klavier), sowie Helmut Lachenmann,

Klaus Huber und Beat Furrer (Komposition).

1998/2000 Besuch der Internationalen Ferienkurse für Neue Musik, Darmstadt

2009 Resident-Student bei den Ostrava Days for New Music

2011 Teilnahme an IMPULS Akademie für zeitgenössische Musik, Graz

Aufführungen in Europa, Nord-Amerika, Australien und Asien (Goethe-Institut)

Gewinner des Geraer Orchesterpreises und der Stuttgarter Orchesterwerkstatt des SWR.

2008 Stipendiat im Herrenhaus Edenkoben.

Vorstandsmitglied der IGNM Basel.

Mitbegründer der „Chaotic Moebius“ Plattform für Neue & Experimentelle Musik

Website Lars Werdenberg

 

Fotogalerie: Lars Werdenberg zu Gast in Bonn bei „250 piano pieces for Beethoven“

21. November 2015, Bonner Kunstverein

(Zum Vergrößern bitte auf ein Foto Klicken)